Für die in lockerer Runde anberaumten Treffen werden gerne Themen und Vorträge entgegengenommen.

Archive des Kreises Plön

  • Das Stadtarchiv Lütjenburg ist der Stadtverwaltung angegliedert. Vom Bestand dieser Stadt Lübschen Rechts befinden sich 28 Urkunden ab 1271 und zwei Stadtbücher von 1433–1696 im Landesarchiv Schleswig. (Zugang nach Vereinbarung | Tel.: 04381/4020-0).

 

  • Die Bestände der Ämter Neumünster, Kiel und Bordesholm befinden sich im Landesarchiv Schleswig. (Zugang Lesesaal 8.30-17.00 Uhr, telef. Aktenvorbe­stellungen unter Tel. 04621 8618-05 |Tel.: 04621/8618-00 | landesarchiv@la.landsh.de)

 

  • Das Archiv des Amtes Plön – auch Plöner Neustadt – ist im Bestand des Landesarchivs mit folgenden Gebieten fast vollständig ab 1761 vorhanden: Grenzsachen, Personalia, Justiz, Polizei, Medizinal-, Bau-, Wege-, Handwerkssachen, Landwirtschaft, Forst, Jagd, Mühlen, Kirchen-, Schul- und Armenwesen, Steuer- und Zollsachen. Einzelne Abteilungen, wie Kämmerei reichen bis ins Mittelalter zurück. Die Bestände der Zeit von 1867 bis ungefähr 1933 sind fast vollständig an das Landesarchiv abgegeben worden und dort in der Abt. 320 geordnet und verzeichnet. Lücken sind im Bestand 1933–1945. Alle späteren Unterlagen sind im Kreisarchiv Plön geordnet, verzeichnet und auch hier zu suchen. Besonders erwähnenswert ist das Archiv der Kreishandwerkerschaft Plön, das komplett an das Kreisarchiv abgegeben wurde. (Öffnungszeiten 8–15 Uhr | Tel.: 04522/743-469 | email: heide.beese@kreis-ploen.de)

 

  • Das Stadtarchiv Plön ist der Stadtverwaltung angegliedert. Es ist ab 1550 ungefähr vollständig. Die Urkunden beginnen 1441 und sind im Landesarchiv Schleswig deponiert. Eine umfangreiche Fotosammlung komplettiert das Archiv. (Zugang nach Vereinbarung | Tel.: 04522/505-60 | email: info@ploen.de)

 

  • Das Stadtarchiv Preetz besteht seit 1870. Es bestehen Lücken in der Überlieferung. Dies trifft besonders zu auf den Bestand der Aktenlage 1933–1945, sowie Fotos und Filme überhaupt. (Zugang nach Vereinbarung | Tel.: 04324/303-0)

 

  • Das Archiv des Klosters Preetz befindet sich im Kloster. An das Landesarchiv abgegeben sind die Schuld- und Pfandprotokolle, Testamente, Konkursakten sowie die Akten der öffentlichen Gerichtsbarkeit. Die Urkunden sowie Auszüge aus einzelnen anderen Aktenstücken liegen gedruckt vor in der Ausgabe von Jessien 1838. (Zugang nach Vereinbarung | Tel.: 04342/86829)

 

  • Gutsarchive Depenau, Doberdorf, Hagen, Oppendorf, Rantzau, Rastorf, Salzau, Schönweide, Wahlstorf befinden sich teilweise im Landesarchiv Schleswig: (Zugang Lesesaal 8.30–17.00 Uhr, telef. Aktenvorbestellungen unter Tel. 04621 8618-05 |Tel.: 04621/8618-00 | landesarchiv@la.landsh.de)